Suche
  • IoT, Big Data, Künstliche Intelligenz
  • Digitalisierung hinterfragt
Suche Menü

Digitalisierung macht keine Pause – KW1

Während die meisten Menschen noch im Urlaubsmodus sind und sich erst langsam wieder an den Arbeitsalltag gewöhnen müssen, macht die Digitalisierung keine Pause. Was in dieser Woche passiert ist, lesen Sie hier.

Starke Konkurrenz für Tesla

Der wohl gefährlichste Tesla-Konkurent, Faraday Future hat seinen ersten Wagen „FF 91“ auf der CES in Las Vegas vorgestellt. Die Welt hat dazu einen umfangreichen Artikel veröffentlicht.

Facebook kauft Nutzerdaten extern ein

Rund 600 Informationskategorien bezieht Facebook einem Bericht nach von externen Anbietern, um Werbung noch gezielter an Nutzer auszuspielen. Datenschützer werfen dem Unternehmen deshalb mangelnde Transparenz vor. In Zusammenhang mit den Berichten zum Einfluss von Cambridge Analytics auf die Wahl des US Präsidenten erhält diese Meldung besondere Brisanz.

Google Keyboard auf über 500 Mio Geräten

Die Google eigene Tastatur für Android-Geräte ist nun auf über 500 Millionen Geräten installiert – und kann damit theoretisch sehr viele Nutzereingaben einsammeln. Mehr dazu im Google WatchBlog.

Versicherung ersetzt Mitarbeiter durch KI

Ein japanisches Versicherungsunternehmen ersetzt 34 menschliche Mitarbeiter durch die künstliche Intelligenz IBM Watson. Damit mussten über 25 Prozent der Mitarbeiter der Abteilung die Firma verlassen.Die Firma erhofft sich dadurch eine höhere Produktivität und geringere Fehlerquote bei der Bearbeitung von Versicherungsansprüchen. Quelle

Google bringt Assistant auf SmartTV

Google hat angekündigt eine Schnittstelle zu seiner KI, die als „Assistant“ bezeichnet wird, auf AndroidTV kompatible Geräte zu bringen. Dieser Assistent reagiert auf Sprachbefehle und ermöglicht somit die Interaktion mit den Google Diensten. Google erhält dadurch noch mehr Informationen über das Verhalten seiner Nutzer und kann weitere Daten, wie Stimme und Sprache seiner Anwender, sammeln. Es ist abzusehen, dass der Assistant schon sehr bald auch auf anderen Android-Systemen laufen wird.

Maschinen brauchen übrigens keine Feiertage und auch kein Wochenende, um sich zu erholen und Zeit mit ihren Familien zu verbringen. Denken Sie mal darüber nach.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.